Health & Medical

Krebsstudie: Bestimmte Nahrungsmittel können Krebs auslösen – Diese Lebensmittel besser vom Speiseplan streichen – Heilpraxisnet.de

Welche Rolle spielt unsere Ernährung bei der Entstehung von Krebs?
Die Entstehung von Krebs wird durch zahlreiche Faktoren beeinflusst. Die Ernährungsweise hat dabei einen wesentlich größeren Einfluss, als bislang angenommen. Eine neue Studie der Tufts University in Boston zeigte, dass Tausende jedes Jahr an Krebs erkranken, weil sie sich falschen ernähren. Demnach hätten viele Krebserkrankungen vermieden werden können, wenn auf krebserregende Lebensmittel verzichtet wird. Folgende Lebensmittel sollten deshalb besser vom Speiseplan gestrichen werden.

Ungesunde Ernährung ein wichtiger Faktor
Bei einer aktuellen Untersuchung der Tufts University in Boston wurde festgestellt, dass eine ungesunde Ernährung jedes Jahr zu Tausenden Krebsfällen führt, welche sich normalerweise einfach vermeiden ließen, indem Menschen besser darauf achten, was sie an Nahrung zu sich nehmen. Die Ergebnisse der Studie wurden in der englischsprachigen Fachzeitschrift „JNCI Cancer Spectrum“ veröffentlicht.Eine gesunde Ernährung ist extrem wichtig für die menschliche Gesundheit. Ungesunde Nahrung führt zu Erkrankungen und einem vorzeitigen Tod.(Bild: happy_lark/fotolia.com)
Über 80.000 Amerikaner erkrankten 2015 wegen ihrer Ernährung an Krebs
Im Jahr 2015 waren alleine in den USA schätzungsweise 80.110 neue Fälle von Krebs bei Erwachsenen ab dem Alter von 20 Jahren darauf zurückzuführen, dass sich die Menschen ungesund ernährten, berichten die Autoren der Studie. Dies entspricht etwa 5,2 Prozent aller invasiven Krebsfälle, welche neu bei Erwachsenen in den USA im Jahr 2015 diagnostiziert wurden. Dieser Anteil ist vergleichbar mit dem Anteil der Krebserkrankungen, welche auf Alkohol zurückzuführen sind.

Es wurden sieben Formen der Ernährung untersucht
Die Forschenden bewerteten für ihre Studie insgesamt sieben Ernährungsfaktoren: Eine geringe Aufnahme von Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und Milchprodukten sowie eine hohe Aufnahme von verarbeitetem Fleisch, rotem Fleisch und zuckerhaltigen Getränken. Ein niedriger Verbrauch von Vollkornprodu
Read More

Source link : Heilpraxisnet.de

Author : Alexander Stindt

Publish date : 2019-05-25T12:16:00Z

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source

Related posts

Hal-hal yang Tak Benar Tentang Susu – CNN Indonesia

news-world.biz

New Nasal Spray Treats Depression Faster: Study – News18

news-world.biz

Legionnaires’ disease more prevalent than previously thought – study – RNZ

news-world.biz

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More